- ÜBER MICH

ÜBER MICH

QUALIFIKATION
QUALIFIKATION
  • sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie
  • Dozentin der Spiraldynamik®
  • Yogalehrerin
  • Diplom-Agraringenieurin
INTERESSEN
INTERESSEN

Mein Traum war es Pferde zu züchten. Deshalb studierte ich Tierzucht. Aber nach der Öffnung der Berliner Mauer und der Wiedervereinigung Deutschlands sollte der Traum nicht in Erfüllung gehen. Um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitete ich in der Buchhaltung und Steuerberatung und spürte sehr schnell, dass das nur eine vorüber gehende Etappe meines Lebens sein kann.

Mein Interesse für Anatomie, Physiologie und den menschlichen Körper war bereits durch das Studium geweckt und so entschied ich mich für eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Schon bald erkannte ich die Berufung in mir und entwickelte zielstrebig meine therapeutische Sensibilität und Fähigkeiten.

Heute sind meine Behandlungen geprägt von einer ganzheitlichen Sichtweise, einem Optimismus immer etwas verändern zu können, einem intuitiven Gespür für den Menschen und einen erfolgreichen Behandlungsansatz.

Nach mehrjähriger Berufserfahrung als Physiotherapeutin stellte sich der Wunsch ein Wissen weiterzugeben und 2003 war es dann so weit. Ich begann an drei Tagen in der Woche an der Physiotherapie-Schule in Potsdam zu unterrichten. An zwei Tagen behandelte ich Patienten in einer Praxis. Ein Fernstudium der Medizinpädagogik rundete meine berufliche Zukunftsplanung ab.

Ich war zufrieden und meinte so würde es ewig weiter gehen. Eine Begegnung mit einem Patienten sollte mein Leben erneut völlig umkrempeln. Es war Vilas von City Yoga. Beeindruckt von meinem Wissen und Gespür für den Körper bat er mich, Anatomie in seinem Yoga-Studio zu unterrichten. Der Anatomie-Workshop wurde ein großer Erfolg und brachte mich auf den Yogaweg - bis hin zur Ausbildung zur Yogalehrerin. Yoga ist seitdem nicht mehr aus meinem Leben weg zu denken. Die Anatomie-Workshops, die sich großer Beliebtheit erfreuen, auch nicht.

Die Verknüpfung des Wissens aus meiner beruflichen Tätigkeit, die Unterrichtserfahrung (von fast 10 Jahren) und die eigene Yogapraxis ergaben eine optimale Kombination für weitere Entwicklung.

Eine weitere große Bereicherung meiner persönlichen sowie beruflichen Entwicklung war die Ausbildung in der Spiraldynamik®. Heute bin ich Dozentin der Spiraldynamik® und freue mich sehr, dieses tiefe Körperwissen weitergeben zu dürfen.

TÄTIGKEITEN
TÄTIGKEITEN

Ich arbeite freiberuflich in meiner privaten Praxis „Körperwerkstatt“ und gehe als „Anatomiewerkstatt“ einer umfangreichen Workshoptätigkeit nach.

ANDERE ÜBER MICH
ANDERE ÜBER MICH

Liebe Lilla,

ohne jegliche anatomischen Vorkenntnisse habe ich mich in das Abenteuer gewagt. Du hast uns eine Woche lang in die Geheimnisse der funktionellen Anatomie eingeweiht – es war spannend, faszinierend, aufregend und erleuchtend. Geduldig hast Du jede Frage beantwortet, uns die Bewegungsabläufe erläutert, warum die Ausrichtung eben gerade so zu sein hat und nicht anders – ganz einfach: weil unsere Körper es so vorgibt. Dabei lehrst Du unseren Körper als ein Wunder und Geschenk der Natur zu verstehen und forderst einen 8chsamen Umgang mit ihm. Mit Dir wird selbst die Anatomie zu einem spirituellen Erlebnis.

Sehr schön, hilf- und lehrreich empfand ich Deine vorgezeigten Gegenüberstellungen, wie eine Asana nicht ausgeführt werden soll und wie sie dann mit korrekter Ausrichtung aussieht. Das hast Du gut drauf. Danach versteht es jeder.

„Länge schaffen, Steißbein tief, Gelenk über Gelenk, Schulterblätter auf den Rücken, Knochen zurück in die Gelenke ziehen“. Was wir vormittags im Detail gelernt und geübt haben, wurde nachmittags in einer anspruchsvollen Yogaklasse umgesetzt. Mit sanfter, klarer Stimme hast Du uns in Stellungen geführt, von denen ich bisher nur träumen konnte. Es ist unglaublich, wozu der Körper, allein und ausschließlich nur mittels korrekter Ausrichtung und dem allmorgendlich beigebrachten Wissen, fähig ist. Ob in Trikonasana, Taube,.Tänzer, oder Urdhva danurasana. Mit korrekter Ausrichtung und den anatomischen Grundkenntnissen werden Grenzen verschoben.

Einer der Teilnehmer hatte ja recherchiert: Deine speziell auf Yoga/Asanas ausgerichtete Anatomie ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. Es soll Leute geben, die kennen Dich noch nicht. Die haben keine Ahnung, was sie versäumen.

Eine Woche Yoga mit Dir, ohne Rückenschmerzen, ohne Nackenschmerzen, täglich meine Aha- Erlebnisse - eine völlige neue Dimension! Ich danke Dir!

Und das an einem so wunderbaren Ort, mit den freundlichsten Gastgebern und dem besten vegetarischen Essen der Welt und dann noch diese Sonne- unglaublich tolles Wetter, der Balaton 22 Grad Wassertemperatur im Mai! Der Stupa – Yoga mit Dir an einem solch spirituellen Ort, der Kis Balaton, das Naturschutzgebiet mit dem Büffelreservat. Ein tolles Rundumwohlfühlpaket hast Du da gestrickt.

Ich bin nächstes Jahr wieder dabei!

Wolfi

Liebe Lilla! Dein klarer Blick und die vielen praktischen Übungen haben mein Herz für die Yoga-Anatomie geöffnet. Du hast mich gelehrt zu erfühlen, ob die Asanas gesund ausgerichtet sind.

Ich bin dankbar dafür, dass Du meine Yoga-Praxis so grundlegend verändert hast. Und gebe dieses Wissen mit vollstem Vertrauen an meine Schüler weiter!

Beate

Balaton Yoga Retreat 2012 mit Lilla :

Eine Woche intensive Yogapraxis mit Schwerpunkt auf die anatomisch korrekte Körperhaltung in den Asanas liegt nun hinter mir.  Heute gehe ich wieder zu Sina ins Studio, um eine Vinyasaflow Stunde mitzumachen. Ich bin gespannt,wie es sein wird.

Sina`s Stimme vernehme ich nur noch im Unterbewusstsein. Ich bin ganz konzentriert und fokussiert auf jeden Atemzug und jede Bewegung meinerseits. Die ganze Zeit flüstert mir eine Stimme liebevoll, aber bestimmt Kommandos zu. Diese lauteten z.B. Knie über 2.Zeh ausrichten, Steißbein tief ziehen, die Knochen zurück ins Gelenk ziehen, Schulterblätter im Rücken ablegen, Nacken lang ziehen... etc.

Dann liegen wir schon in Savasana. Nachdem wir wieder im Sitzen sind und 3 OM`s gechantet haben, bedankt sich Sina bei uns und wünscht uns allen einen schönen Abend.  Ich bin ein wenig verwirrt, eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass sie so etwas sagt wie: "und in 20min gibt es wieder ein phänomenal leckeres Abendessen für uns!" Ach schade denke ich noch kurz, packe meine Sachen und mache mich beschwingt auf den Heimweg.

Vielen Dank Lilla, dass du meiner Yogapraxis eine neue Dimension hinzufügen konntest!! Die Woche in Ungarn war einfach toll! Nochmals vielen Dank und liebe Grüße an alle, die dabei waren.

Ein Wiedersehen würde mich freuen, also dann erst einmal eine schöne Zeit für alle und bis zum nächsten Mal,

eure Andrea.

Feedback von mir hast du ja schon: Du bist die gute Fee in meinem Yogaleben J und hilfst mir meine Gesundheit zu erhalten, in letzter Minute sozusagen.

Danke an Dich und an das Universum! Eine tiefe Verbeugung und liebe Grüße von Bettina

Lillas erstes Retreat am Balaton hat mir sehr gut gefallen. Ich habe ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet. Abgesehen von der super Organisation und Betreuung versteht Lilla es, Anatomie anschaulich und lebendig zu vermitteln. Durch die kleine Gruppengröße von 12 Teilnehmern war ein intensives und individuelles Arbeiten möglich. Das Retreat war sowohl für meine eigene Praxis als auch für meinen Unterricht eine riesige Bereicherung. Danke Lilla. Ich komme gerne wieder mit.

Daniela

Liebe Lilla,

was mir sehr an Dir gefallen hat ist Deine Ausstrahlung, das in Dir Ruhen war für mich spürbar. Das 8chtsame verkörperst Du.

Ich bin fasziniert vom Wunder unseres Körpers, den Du in so plastischer, plausibler und "einfacher" Art mir näher gebracht hast. Du bringst es auf den Punkt ohne viel Worthülsen, aber Deine Kompetenz kommt absolut durch. Ich gewann den Eindruck, dass Du sehr, sehr viel gearbeitet und investiert hast, dass Du Deine Arbeit liebst und Freude und auch Spaß daran hast. Du erscheinst mir offen auch für neue Gedanken und überlegst sorgfältig Deine Antworten. Du haust keinen in die Pfanne aber sagst deutlich Deine Meinung.

Gerne hätte ich Dich auch mal zu mir gerufen (ich war zu schüchtern) bin mir aber ziemlich sicher, Du hättest krasse Abweichungen Deiner Anweisungen gesehen?!?! Wir haben ja soooo viele Übungen gar nicht gemacht, aber ich spüre meinen Köper an Stellen, die ich sonst höchst selten spüre und es fühlt sich großartig an.

Inge

Newsletter

Gerne schicke ich Dir regelmäßig die Infos zu aktuellen Termine für meine Workshops, die Yogatherapie-Ausbildung und die Spiraldynamik®-Basic Ausbildung per e-mail zu.

Der Newsletter, der ca. alle zwei Monate erscheint, enthält neben den Hinweisen zu den Veranstaltungen der Anatomiewerkstatt weitere fachkundige Informationen unterschiedlichen Themen und den einen oder anderen Tipp. 

* Pfilchtfeld

Kontakt

8chtsam Anatomie und Körperwerkstatt
Praxis für Physiotherapie, Körperarbeit, Workshops und Yoga
Lilla N. Wuttich - Sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie

Chausseestraße 17

10115 Berlin
Telefon: 0172-150 79 79
E–Mail:lilla@lillawuttich.de

* Gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit. (siehe AGBs)

Impressum
AGBs
Datenschutzerklärung

© 2018 8chtsam Anatomie-& Körperwerkstatt, Berlin